Sonntag, 14. September 2014

Beaches & whiny babies

Liebes Toast,


Heute fand wie angekündigt der Strand-Tag in Marbella statt. Wir zahlten 14 Euro für Hin- und Rückfahrt, freies Essen und Trinken und freie Strandspiele.
Früh morgens fuhren wir mit dem Reisebus los und kamen nach ca. 2h in Marbella an. Wir waren insgesamt eine Truppe von 220 Personen.



Den Strand haben wir gut ausgefüllt.

Die Sonne strahlte, das Meer glitzerte und es war überdurchschnittlich warm (der Sand fühlte sich an wie heiße Kohlen...).



Nach einer Weile des Sonnenbadens befanden wir, dass es Zeit war schwimmen zu gehen. Wir näherten uns dem Wasser und alle kreischten oder jammerten. Zimperlich tippsten sie im Wasser herum und liefen schnell wieder heraus, wenn die Wellen kamen.

"It's too cold!" lautete der einstimmige Befund.

Oben links: Der Moment, in dem die Pommes alle waren?

Zu kalt? Ich sah meine Truppe ungläubig an und sprang ins Wasser. Es war unglaublich angenehm. Ich hatte wirklich keine Ahnung, wovon sie redeten. Aber es schien, als sei ich die einzige, die das so empfand. Sie erklärten es sich damit, dass ich aus Deutschland komme und das kühle Wasser wohl gewöhnt sei. Als jedoch andere Deutsche nicht so empfanden, kam die Theorie auf, ich müsse wohl aus dem Norden Deutschlands kommen. (? xD)

Es amüsierte mich, was jedes Mal für ein Aufstand gemacht wurde, bevor sie nach einigen Schwimmzügen es auch für angenehm befunden (und wir reden hier nicht nur von den Mädels!). Es blieb mir einfach ein Rätsel, warum mein Wärme- & Kälteempfinden so anders im Gegensatz zu dem der anderen war.

Vielleicht ist es das germanische Blut, dass in meinen Adern fließt (haha). 

Aber es war auf jeden Fall ein genialer Tag. Es wurde viel gelacht, habe neue Leute kennengelernt und ich bin geschwommen und habe mich gesonnt.
Ich habe Sonnenbrand auf der Nase (trotz Sonnenschutz 50, aber naja wie üblich halt für Rothaarige), aber ich kann auch stolz berichten, dass ich ein wenig braun geworden bin!

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Da kommt direkt Urlaubsfeeling auf! Sonne und Strand, ich bin neidisch :D Hier wird es so langsam schon etwas kühler, und der Wind ist nachts richtig gemein. 220 Personen? Krass. Sind das alles Erasmusstudenten oder allgemein Erstis? Und sag mal wie schaffst du es eigentlich, immer wieder Leute darum zu bitten Fotos von dir zu machen? Ich bin da viel zu feige zu. xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha ja das stimmt! Aber Granada selbst hat keinen Strand, also wird das wohl eher so die Ausnahme bleiben, bevor der Uni-Stress beginnt.
      Nachts wird es auch kühler... Aber es ist anfangs recht angenehm in Folge eines sehr heißen Tages.
      Nach Fotos fragen ist nicht so schwierig, wenn du die Leute schon ein wenig kennst, abgesehen davon, ist es manchmal weniger ein Fragen als eher ein "Hey wo ist meine Kamera?" und später wenn ich sie wiederfinde, sind mehr fotos drauf als vorher xDDD (zb das bild wo ich so seltsam gucke, aber ich wollte dir das nicht vorenthalten, weils einfach so lustig ist :D:D)
      Aber das macht nix und oft kommt mir das zu gute :)

      Löschen
    2. Und ja sind alles Erasmus Leute. xD

      Löschen