Donnerstag, 23. Oktober 2014

Just a new Challenge, right?

Liebe Musketiere,

Der Tag war trist, den einen Kurs, den ich hatte, hab ich geschwänzt. Und alle darauf folgenden im Grunde auch.(naja es war Streik, also haben sie nicht stattgefunden), aber der Tag fühlte sich sinnlos an.
Ich habe Serien geschaut und FB Nachrichten an alle möglichen Leute geschickt, um mich zu vergewissern, ob wirklich niemand noch Last-Minute nach Marrokko will und meinen Platz übernehmen will. Aber natürlich hatte ich keinen Erfolg.
Gegen Abend schrieb mir einer der Organisatoren, ob ich nun mitfahre oder nicht, ich sagte zu, weil sich ja scheinbar niemand gefunden hatte. Aber später kam raus, dass doch einer noch ein Ticket wollte und ich hätte aus der Reise für diesen Monat rausgekonnt, aber die Organisatoren haben das irgendwie verplant und ihm ein zusätzliches Ticket gebucht!(vielleicht auch absichtlich...wer weiß, aber eigentlich sind das echt korrekte Leute, deswegen hatte ich gehofft, dass das klappt mit dem Verkauf meines Tickets..)
Ich meine, da bittet man die Veranstalter extra darum, dass falls sich einer meldet, die ihm meinem Platz anzubieten...und dann erfahre ich hinterher, dass es gar nicht geht...
Ich hatte wirklich Hoffnung bis zum Schluss, aber jetzt ist es aus.

Jetzt ist es entschieden: ich fahre mit. Und ich werde einfach meinen Spaß haben. Punkt.
Ich lasse mich nicht unterkriegen. War zwar nicht geplant und mir gefällt die Einsamkeit auch nicht, aber ich habe nicht vor zu kapitulieren. Ich werde meine "comfort zone" einfach mal verlassen müssen. (Sozusagen Erstitreff ganz nochmal von vorne... Nur dass sich diesmal die Grüppchen schon gebildet haben...Also vielleicht mehr: erster Schultag an der neuen Schule in der neuen Stadt...)

Gerade packe ich, ich muss um 5Uhr früh raus. Ich weiß nicht so recht was ich packen soll. Es sind nur 3 Tage und wir werden wohl hauptsächlich wandern, aber wer weiß... vielleicht gehen wir ja auch mal feiern? Oder vielleicht sind wie aber auch zu müde...Aber vielleicht gehen wir ja mal schick essen? ...oder auch nicht...Ach keine Ahnung... Die Möglichkeiten sind irgendwie endlos. Und dabei sind es nur drei Tage! - Ja ich weiß: Frauenprobleme.

Die mexikanische Vanessa hat sich mega häufig bei mir wegen des Chaos entschuldigt, aber meine Frustration ist der Nervosität gewichen und deswegen gibt es nichts mehr wirkliches zu verzeihen. Ich bin ihr nicht böse, ich wollte diese Reise ja. Nur lieber mit Freunden zusammen als alleine. (Und ja, ich weiß wie kindisch das vielleicht klingt...)
Und ich merke einfach immer wieder, was für ein treuer Freund Thomas ist. Als ich ihm von dem Chaos erzählte, half er mir Leute zu befragen. Nach der Enttäuschung, dass kein Tausch stattfinden kann, heiterte er mich auf und motivierte mich für die Reise. Er findet immer die richtigen Worte und ich bin sehr froh, dass aus meiner Uni, er mit dabei ist. Er strahlt eine Sicherheit aus, die einem Mut gibt, wenn man sich im Ausland mal verloren fühlt.
Falls er das irgendwann lesen sollte: Vielen Dank, mein Freund!


Wie bereits gesagt, werde ich die nächsten drei Tage vielleicht nicht direkt posten können, also kommt entweder am Sonntag abend oder Montag abend die Zusammenfassung!

Kommentare:

  1. Erinnert mich an August, als ich letzter Minute noch verzweifelt Abnehmer für ein Konzertticket gesucht hab und am Ende doch gefahren bin... Auch weit außerhalb meiner comfort zone! Aber es war am Ende doch richtig cool und ich war froh, dass ich gefahren bin! Und Freunde hab ich auch gefunden; sei einfach ganz dreist und quetsch dich irgendwo rein, du bist nett und witzig und liebenswert und kommst damit locker durch!
    Ich wünsch dir auf jeden Fall GANZ GANZ VIEL SPASS ♥

    AntwortenLöschen
  2. Mein Kommentar wurde nie abgeschickt o__o
    Ich hoffe jedenfalls, das Wochenende war besser als erwartet. :♥

    AntwortenLöschen