Mittwoch, 26. November 2014

Granada in a Day

Liebe Musketiere,

Heute wollte ich meiner Schwester so viel wie möglich von Granada zeigen, weil wir einfach einen begrenzten Zeitplan haben und ich wollte sichergehen, dass sie so viel sieht wie nur irgendmöglich:

Zunächst ging es die Calle Recidas hoch, dann zum Plaza Nueva, weiter hoch ins Albacín Viertel und zum Aussichtspunkt San Nicolas, wo wir genüßlich eine Pause in einem Café eingelegt haben. (Ein kleiner Faux-Pas: wir haben Chocolate bestellt, in der Hoffnung einen Kakao zu kriegen und bekamen dann aber den dickflüssigen Choco-Dip, der fast wie warmer Pudding schmeckt und den man normalerweise nur zu Churros dazu bekommt...; wir haben uns dann aber meinen schwarzen Tee geteilt und die "Chocolate" als Schokopudding genossen.); Danach von da wieder herunter durch das arabische Viertel, an den vielen kleinen Teehäusern und Ledermärkten vorbei, bis man wieder bei Gran Vía de Colón auskam und danach sich schnell die Kathedrale angeschaut. Ich habe ihr den schönen grünen Plaza Trinidad, an dem man von Vögeln zugezwitschert wird, gezeigt und danach sind wir zum Fuente de Triunfo.
8km or more Granada Tour

Ich weiß, dass euch die ganzen Orte nichts sagen, aber ich schreibe das eigentlich nur auf, um ein bisschen den Überblick zu behalten, was man alles besichtigen kann, was sehenswert ist, etc.

Nach dem vielen Laufen, besonders in die etwas bergigere Region Granadas, sind wir dann erstmal wieder nach Hause zurückgekehrt, haben die Füße hochgelegt, uns mit Essen vor den Fernseher gehauen und gechillt.

Eine kleine Siesta später haben wir uns dann ein kleines bisschen aufgestylt und sind dann noch ein wenig ausgegangen für Drinks und Paella dazu. Wir waren auch ein bisschen Souvenir-Shopping, aber leider recht erfolglos... (bisher zumindest).

Heute gehen wir was früher ins Bett, um morgen zur Alhambra zu gehen. Hoffentlich gibts noch genug Eintrittskarten...

Kommentare:

  1. Ist "chocolate" in Spanien nicht immer dieser puddingsartige Nomgasmus? Ich weiß nur, wie wir das damals in Ávila in einem Café entdeckt hatten und allesamt süchtig danach geworden waren. Tausendmal besser als das, was wir hier "heiße Schokolade" schimpfen. :3 Aber andererseits, ein anderes Wort für das Heißgetränk gibt es im Spanischen auch nicht oder? C-c-c-confusion! o_o

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "puddingartiger Nomgasmus" triffts ganz gut :D aber meine Schwester hat eine Glutenallergie und wir wussten nicht, ob sie den dann essen kann xD Deswegen wollten wir eig nur Kakao (der übrigens Cola-Cao oder so hier heißt, wie eine Kakaopulvermarke).

      Löschen