Samstag, 20. Dezember 2014

Tribute to my Doppelgänger

Liebe Musketiere,

Ich bin spät aufgewacht und danach habe ich im Grunde nur Laptop Klub mit Mahé gemacht. Später am Abend kamen Freunde auf ein letztes Pre-Christmas Dinner. Wir haben eine Art deftigen Blätterteigauflauf gezaubert und Kekse gebacken.

Zusammen haben wir dann Love Actually (Realmente Amor) geschaut und es war so zauberhaft, dass es über die Tatsache hinweg tröstete, dass mein mexikanischer Doppelgänger auch nach Weihnachtsferien in Mexiko bleibt. Es ist echt seltsam... Ich habe so viel mit ihr hier in Granada zusammen gemacht und jetzt ist das so abrupt beendet... Und auch nur, weil ihr Stipendium ihrer mexikanischen Uni nicht mehr Zeit in Europa gibt...

Diesen Post zu schreiben, hat mich deswegen vermutlich auch ziemliche Mühe gekostet...

Ich bin echt ein wenig traurig... Sie war seit dem allerersten Ausflug eine meiner engsten Vertrauten hier. Ich hab sie sehr lieb gewonnen.Sie war die treibende Kraft der Gruppe, immer lustig aufgelegt und aktiv! Sie strahlt einfach von innen wie von außen und jetzt ist sie weg... Das macht mich echt ziemlich traurig...


 Ich wünsche ihr alles Glück der Welt! Ich hoffe sehr, dass wir uns wiedersehen!

Kommentare:

  1. Chin up, das ist nichts als ein Grund, bald mal nach Mexiko zu fliegen. :) ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja vermutlich hast du recht: Global family :D Spain, UK, Mexico, USA, Japan etc.

      Löschen